Vorschau aus meiner Weihnachtsbackrezepte Sammlung

Einige von euch wissen vielleicht schon, dass ich per ersten Advent eine kleine Weihnachtsbackrezepte Sammlung herausbringe. Das PDF Dokument enthält viele tolle Rezepte, welche alle glutenfrei und ohne Industriezucker sind. Ich möchte euch mit diesen Rezepten zeigen, dass man auch ohne Weissmehl und Haushaltszucker tolle und leckere Sachen backen kann. Besonders die Adventszeit ist eine beliebte Backzeit, daher habe ich mich entschlossen meine Rezepte für diese Zeit mit euch zu teilen und euch Inspiration zu geben, etwas gesünder zu backen.

Gerne teile ich mit meinem heutigen Post eines der vielen tollen Rezepte, welches ihr auch im Backrezeptbuch finden werdet.

Dieses Rezept habe ich mit meinen Kindern entwickelt. Sie lieben es, Förmchen aller Art aus dem Teig zu stechen und danach mit Eigelb zu bemalen. Das Rezept ist also bestens geeignet, wenn ihr einen Backnachmittag mit euren Kindern plant.


Rezept Hirse Honig Plätzchen

Zutaten:
80g Kokosöl geschmolzen, 1 Ei, 20g Vollrohrzucker oder Kokosblütenzucker, Prise Salz, 200g Braunhirsemehl (Alternativ Buchweizenmehl), 70g gemahlene Mandeln, 2 EL Honig und etwas Mehl für die Verarbeitung und ein Eigelb

Zubereitung:
Mehl, gemahlene Mandeln, Zucker und Prise Salz in eine Schüssel geben, alles mischen, den Honig dazu geben, das Ei dazu geben und das Kokosöl, alles zu einem Teig mischen und für mindestens 30 Minuten zugedeckt kühl stellen. Danach etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig einen Zentimeter dick auswallen, mit Formen ausstechen und auf ein Backblech geben. Alle Plätzchen mit einem Pinsel und etwas Eigelb bestreichen und danach bei Umluft 200 Grad für ca. 7-8 Minuten backen.

Ich wünsche euch viel Spass beim Backen.

alles Liebe
Debora